aafConverter: Edius zu Final Cut Pro

Hinweis: der Konverter wird seit einiger Zeit nicht mehr aktiv gepflegt. Bei Problemen bitte trotzdem per EMail anfragen.

Funktion des Konverters

Der aafConverter soll es ermöglichen, Sequenzen die mit Grass Valley Edius erstellt wurden, mit Apple FinalCutPro zu öffnen und zu bearbeiten. Dazu sind mehrere Schritte nötig. Eine 100% Konvertierung ist aktuell (noch) nicht möglich - zum einen, weil Edius nicht alle benötigten Informationen exportiert, zum anderen, weil der Konverter noch nicht seinen vollen Funktionsumfang hat.

aafConverter

Folgende Schritte sind zu tun:

  • Exportieren der Sequenz aus Edius
  • Konvertieren der Rohclips
  • Konvertieren der Sequenz
  • Importieren in FinalCutPro
  • Erneutes verbinden der Medien in FinalCutPro

 

Exportieren der Sequenz aus Edius

Schritt a) Datei -> Projekt exportieren -> AAF auswählen:

Exportmenue

Schritt b) "Typ 3" als Voreinstellung auswählen

Schritt c) Dateiname vergeben und "Detail..." betätigen

Speichern unter

Schritt d) Exporteinstellungen kontrollieren und ggf. wie folgt einstellen (beachte Pan Einstellung!):

aaf Einstellungen

Schritt e) OK und "Speichern".

 

Konvertieren der Rohclips (Formatwandeln)

Quellmaterial, welches nicht kompatibel mit FinalCutPro ist, muss in ein entsprechendes Format konvertiert werden. Dies betrifft im wesentlichen das eingesetzte Videomaterial, Bilder und Tonformate sind in der Regel direkt nutzbar.
Die Videoclips (insbesondere Canopus *.avi Dateien) müssen gewandelt werden, dies kann mit einem beliebigen Programm wie z.B. ProCoder erfolgen. Beim Einsatz von MS DV kodierten *.avi Dateien ist eine Wandlung nicht nötig. Im Zweifelsfall einfach ausprobieren, ob der jeweilige Codec auf dem Apple System vorhanden ist.

Quellformat Zielformat
MS DV (*.avi) keine Wandlung nötig
Canopus DV (*.avi) MS DV (*.avi), Apple DV (*.mov)

 

Konvertieren der Edius Sequenz

Schritt a) Öffnen des aafConverters und auswählen der von Edius exportierten *.aaf Datei (Schaltfläche "..."):

aafConverter

Schritt b) "Speichern..." auswählen.

 

Importieren in FinalCutPro

Schritt a) Rechtsklick ins Bin-Fenster -> Importieren -> XML... auswählen:

importieren ins bin

Schritt b) die vom aafConverter konvertierte Datei auswählen.

 

Erneutes verbinden der Medien in FinalCutPro

Da sich die Namen (*.avi zu *.mov) und Pfade zu den Medien zwischen Windows und Mac OSX unterscheiden, müssen die Medien erneut verbunden werden.

Schritt a) Rechtsklick auf die importierte Edius Sequenz -> Medien erneut verbinden... auswählen:

erneut verbinden

Schritt b) Mit Auswählen..., oder Suchen... den Pfad zu den Medien angeben und Verbinden klicken.

verbinden

 

FAQ

Welche EDIUS-Version ist Voraussetzung?
EDIUS 5.01
Titel werden nicht konvertiert, was kann ich tun?
Es werden nur mit QuickTitler erstellte Titel konvertiert. Diese müssen in einer normalen Videospur liegen, Titelspuren werden von EDIUS nicht exportiert. Die QuickTitler Dateien müssen wärend des Konvertiervorgangs zugreifbar sein.

 

Lizenz

  • Der "aafConverter" ist Freeware.
  • Die Software darf beliebig oft kopiert und nicht-kommerziell weitergegeben werden.
  • Die Software darf nur mit einer schriftlichen Einverständniserklärung des Autors kommerziell weitergegeben werden.
  • Unter "Kommerzielle Weitergabe" fällt, die Software in irgendeiner Weise so weiterzugeben, dass der Weitergebende direkt oder indirekt finanziellen Nutzen daraus zieht. Eine kostenlose Weitergabe ist erwünscht.
  • Der Autor übernimmt keine Haftung für eventuelle aus der Nutzung der Software resultierende direkte oder indirekte Schäden. Benutzung auf eigene Verantwortung.
  • Die Software darf nicht dekompiliert, disassembliert oder anderweitig beeinflusst werden, um den Sourcecode zugänglich zu machen.

 

Download

aafConverter (ab Edius 5) [732 kB]

 

Einschränkungen

  • Titel in Titelspuren werden nicht übernommen (Edius exportiert diese nicht!)
  • Mit QuickTitler erstellte Titel werden nur eingeschränkt konvertiert (aafConverter)
  • Farbmatten werden immer zur Farbe Schwarz konvertiert (Edius exportiert keine Farbinformation)
  • Video- & Audioeffekte werden aktuell noch nicht konvertiert (Edius exportiert diese nicht!)
  • Überblendeffekte werden immer zur weichen Überblendung konvertiert (aafConverter)

 

Kontakt

Bei Fragen, Problemen oder Anregungen bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liste der Änderungen

Version 0.61
einfacherer Import in FinalCut, keine Warnungen mehr
Stereo Audiokanäle
Version 0.6
Neue Benutzeroberfläche
Log-Fenster nach dem Konvertiervorgang
Version 0.5
Erste öffentliche Testversion